Bergwandern in den Südvogesen

Führungstour: Das hübsche Städtchen Orbey unweit von Colmar liegt in einem grünen Tal am Fuße des Vogesenkammes unweit des Col du Calvaire. Das Gebiet bietet eine herrliche Kulisse für ausgedehnte Wanderungen durch Wälder und Wiesen bis hinauf zu den Seen „Lac Noir“ und „Lac Blanc“. Unser Stützpunkt ist der Campingplatz Lefebure (www.camping-orbey.com) von dem aus unsere Touren starten. Außer den Zeltplätzen
sind zwei kleine Chalets für uns reserviert. Am Abend gibt es Campingküche.

Geplanter Ablauf: Nach individueller Anreise am Donnerstag starten wir um 13 Uhr die erste Rundwanderung direkt hinter dem Campingplatz. Am folgenden Tag geht es hinauf zu den beiden Seen „Lac Noir“ und „Lac Blanc“. Am dritten Tag werden wir den Tête des Faux besteigen, dessen Gipfel im ersten Weltkrieg von strategischer Bedeutung und entsprechend umkämpft war. Noch heute sind Reste der militärischen Anlagen zu sehen. Am Sonntag wollen wir auf der Rückfahrt bei einer Rundtour das Kloster Dusenbach und die Burgruinen oberhalb von Ribeauvillé erkunden.

Anforderungen: Kondition für bis zu 23 km Strecke und 850 Höhenmeter auf teils schmalen, steinigen Wurzelwegen. Rucksackverpflegung bei den Tagestouren.

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen in den Chalets (ausgebucht), max. 6 Personen im Zelt 

Kosten: Es entstehen Kosten für die Anreise, den Campingplatz (ca € 12,- bis 15,- € pro Person und Nacht) und Verpflegung.

Organisationsgebühr: € 40,– Der Betrag ist auf das Konto der Sektion zu überweisen.

Kategorie

  • Sportl. Wanderung

Datum

21.–24.05.2020

Ort

wird mit den Teilnehmern vereinbart
offen

Leitung

Doris Krah

Tel. 0721 / 961 38 47

mail: doris.krah@dav-ettlingen.de 

Gebühr

€ 40,00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung

Anmeldeschluss

05.05.2020

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht