Zugspitze

Im August erwartet uns eine besondere Herausforderung. Wir werden Deutschlands höchsten Berg bei einer ambitionierten Wanderung erschließen. Gestartet wird in Garmisch Partenkirchen am Olympiastadion. Zuerst geht es durch die imposante Partnachklamm, dann weiter durch das malerische Reintal mit seinen grandiosen Aussichten vor einmaliger Bergkulisse. Nach einer Mittagseinkehr in der Reintalangerhütte folgt der erste größere Anstieg zur 1855 erbauten Knorrhütte auf 2051 Meter ü.n.N. , wo wir übernachten werden.

Am nächsten Tag steht der Anstieg zum Gipfel auf dem Programm, den wir um die Mittagszeit erreichen werden. Die Bratwurst am Gipfelplateau vom Wirt des Münchner Hauses ist Kult – Gipfelschnaps ist auch erlaubt, denn der Abstieg erfolgt ganz entspannt mit der Seilbahn.

Die Tour ist auch für alpine Einsteiger geeignet (sofern sehr gute Kondition für 6 Stunden Gehzeiten bei 1.300 Höhenmetern vorhanden sind). Größtenteils sind es relativ bequeme und ungefährliche Wanderwege, lediglich kurz vor dem Gipfel gibt es vereinzelt kurze seilversicherte Abschnitte mit ausgesetzten Stellen; hier wird dann unsere Schwindelfreiheit und Trittsicherheit gefordert. Festes Schuhwerk ist obligatorisch.

Individuelle Anreise. Treffpunkt ist der Parkplatz am Olympiastadion in Garmisch um 9 Uhr.

Anforderung: sehr gute Kondition für 6 Stunden Gehzeiten bei 1.300 Höhenmetern, festes Schuhwerk, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit bei kurzen ausgesetzten Abschnitten mit Seilversicherung auf schwarzen Bergwegen.

Anmeldung: erforderlich

Vorbesprechung: nach Absprache mit den Teilnehmern

Kosten: ca. € 80,– (Übernachtung auf der Hütte, Seilbahn, Eintritt Partnachklamm) Treffpunkt: um 9 Uhr auf dem Parkplatz am Olympiastadion in Garmisch

Kategorie

  • Sportl. Wanderung

Datum

11.–12.08.2021

Ort

wird mit den Teilnehmern vereinbart
offen

Leitung

Volkmar Triebel

Tel. 0173 / 980 9890

mail: volkmar.triebel@dav-ettlingen.de

Gebühr

€ 20,00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung

Anmeldeschluss

13.07.2021

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht