Das etwas andere Battertwochenende oder auch ein Tagesausflug

Am 13.07.2019 ging es wieder los zu unserem jährlichen Battertwochenende. Auf Grund des etwas schlecht angesagten Wetters wurde ein Alternativplan beschlossen. Dieser sah grob vor, dass wir erst an die Felsen im Murgtal klettern gehen, eventuell schwimmen und dann noch grillen.

Ziel sollte jetzt sein einen Tag an das Gausbacher Straßenwandel bei Forbach zu gehen. Da es am Tag zuvor viel geregnet hatte war uns der Battert zu nass. Die Felsen bei Gausbach waren schon in der Sonne und konnten daher schon trocknen. So ging es dann mit 4 Kletterbegeisterten Kindern und 4 Jugendleitern los in Richtung Felsen. Dort angekommen wurde erst mal der Fels begutachtet und zusammen mit dem Kletterführer die Routen bestimmt. All dies durften die 4 Kinder machen. An dem Tag wurde viel Vorstieg am Felsen geklettert und das Sichern geübt und vertieft, auch im „Sportumbau“ konnten sich die Kids das erste mal am Fels beweisen. Nach vielen Stunden Klettern wurde am Nachmittag beschlossen, dass es nun reicht. Da wir noch Zeit hatten und alle die Schwimmsachen eingepackt hatten fuhren wir also noch ins Schwimmbad nach Ettlingen, schließlich gibt es dort ja auch eine Kletterwand. Dort angekommen ging es für 2 Stunden Schwimmen, dabei wurde im heißen Becken entspannt und sich an der Kletterwand nochmals richtig ausgetobt.

Die viele sportliche Aktivität machten sehr hungrig, deswegen stand noch gemeinsames Grillen auf dem Programm. Hierfür sind wir nach Oberweier in den Garten eines Jugendleiters gefahren. Nach dem der Tag mit einem guten Essen ausgeklungen war, beendeten wir das „Battterwochenende“. Der Tag war für alle anstrengend und erfolgreich so sind wir alle zufrieden nach Hause gegangen.

Das Wetter hatte genau für den einen Tag gehalten und schon sonntags war das Wetter wieder schlecht.

Text: Isa

Bilder: Isa, Jana & Steffi